Cart 0
[laborator_heading title=“Honduras“ text_align=“center“ css=“.vc_custom_1503146883110{padding-bottom: 50px !important;}“]
[laborator_heading title=“COMSA“ sub_title=“Kooperative“ font_size=“medium“]

Der Kaffee der kleinbäuerlichen Aktiengesellschaft COMSA (Cafe Organico Marcala S.A.) ist in Honduras und in Europa biozertifiziert. Sie ist eine der erfahrensten Kooperativen in ganz Honduras. Die Organisation wurde von 69 kleinbäuerlichen, indigenen Gruppen 2001 ins Leben gerufen.

Um die vorherrschende Produktionsweise mit kaum Produktionskosten-deckenden Preisen zu verändern, wurde der Wechsel von der konventionellen auf die biologische Produktion vollzogen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten durch die Umstellung und den dadurch erfolgten Produktionsrückgang wurden die Mitglieder der COMSA geschult in Kenntnissen und Praktiken unterschiedlicher Technologien für die organische Pflanzungen, was Massnahmen umfasste wie die bessere Einbeziehung der Familie, Steigerung der Erträge, sowie Schutz von Böden, Wasser, Flora und Fauna.

Die Organisation ist mittlerweile auf über 600 Mitglieder angewachsen und produziert für die Gütesiegel Fairtrade, Biolatina, DOP Marcala (geschützte Herkunftsregion) und UTZ (Nachhaltigkeit).

Comayagua Sur, Intibucà Region Honduras

Fakten

Anbaugebiet: La Paz, Comayagua Sur, Intibucà

Höhe: 1200 bis 1700 ü.M.

Varietäten: Typica, Bourbon, Caturra, Catuai

Mitglieder: 614